Bilder sagen mehr als 1000 Worte

24.09. - 26.09.2010 Steenwerck (F)

Um die Bilder gr├Â├čer anzuschauen einfach darauf klicken
Die Idee ein Wochenende im Graben zu verbringen, f├╝hrt uns nach Franz├Âsisch-Flandern. In der N├Ąhe eines Geh├Âftes, mitten auf dem ehemaligen Kampfgebiet von 1918, besetzten wir den deutschen Graben und bauten in "Sturm und Regen" zun├Ąchst eine Unterkunft. Danach ging es auf Posten. Die Erfahrung nur mit dem mitgebrachten und der vorhandenen Ausr├╝stung auszukommen war sehr lehrreich. Zudem machten wir ausreichend Erfahrung mit dem flandrischen Schlamm. Zusammen mit den ca. 50 Meter entfernten Kameraden aus dem englischen Sch├╝tzengraben wurde Sonntag morgen "Waffenstillstand" geschlossen und anschlie├čend dem englischen und deutschen Gefallenenfriedhof in und nahe Steenwerck ein Besuch abgestattet und unter Ablegung von Kr├Ąnzen der Gefallenen gedacht.

Bild 1: In ehrendem und stillen Gedenken

Bild 2: 5 Minuten Sonne im flandrischen Schlamm

Bild 3: "unser" Grabenst├╝ck