Aus der Orts- und Schulchronik von Biskirchen
November 1916

Im November 1916 wurden einberufen:

  • Georg Geier
    am 15. Dez. nach Frankreich,
  • Wilhelm Valentin
    später reklamiert.
  • Wilhelm Zutt
    – Landsturmmann – rückte am 9. Nov. nach Frankeich aus.
Wilhelm Heller wurde am 9. Nov. zur militärischen Ausbildung nach Koblenz einberufen.

Am 27. Nov. 1916 starb den Heldentod Utffz. Adolf Ambrosius (Minenwerfer-Ersatz-Rgt.289). Er hinterläßt eine Witwe und 1 Kind. Seine Leiche wurde auf dem hiesigen Friedhof unter großer Beteiligung beigesetzt.

Gefreite Wilhelm Schäfer, Sohn von Georg Schäfer, wurde am 22. Nov. 1916 mit dem Eisernen Kreuz II. Kl. ausgezeichnet.