Aus der Orts- und Schulchronik von Biskirchen
Mai 1917

Von Anfang Mai bis Mitte Juni hatten wir große Trockenheit, das Wachstum blieb daher sehr zurück. Gegen Ende der Heuernte kam endlich der langersehnte Regen, und die Leute konnten nun ihre Gemüsepflanzen setzen. Die Heuernste fiel gut aus, wegen der heßen Witterung war sie auch schnell beendet, und das Heu kam trocken unter Dach. Für das Gemeindegras wurden sehr hohe Preise erzielt.

Adolf Oberding wurde am 17. Mai 1917 zum Unteroffizier befördert, und am 28. Juni erhielt er das Eis. Kreuz II. Kl.